Herzlich willkommen, Christiane Eichenauer!

Für die nächsten 8 Wochen begrüßen wir Christiane Eichenauer als neue Praktikantin bei save me Bonn. Christiane ist 26 Jahre alt und kommt gebürtig aus Bonn. Sie hat den Bachelor in Psychologie in Groningen absolviert und den Master in Health and Social Science in Maastricht. Bis sie die Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin anfängt, möchte sie die Arbeit von save me unterstützen. Insbesondere wird sie Jana und Nadja bei den vielen anstehenden Events für die Gewinnung von neuen Mento...
MEHR

Wir gehen mit! Demonstration gegen das Sterben im Mittelmeer.

Unsere Forderung: save me Bonn verlangt, dass die Seenotrettung auf dem Mittelmeer wieder uneingeschränkt möglich ist. Gleichzeitig müssen sich die EU und ihre Mitgliedsländer mit Italien und den anderen Anrainerstaaten des Mittelmeeres endlich solidarisch zeigen, indem sie ihren Anteil an Flüchtlingen aufnehmen. Am Freitag, 20.7.18, treffen wir uns um 17:45 Uhr am Marktplatz für die Demonstration: https://www.facebook.com/savemebonn/posts/1911202529178133
MEHR

Freizeitprogramm von save me Bonn im Interview

Ob der Spieleabend beim monatlichen Freizeit-Café, Museumsbesuche oder Ausflüge: Bei unserem Freizeitprogramm macht Multikulti Spaß. Begegnung ist das Wichtigste „Die Zuordnung Einheimischer oder Flüchtling spielt bei unseren Aktivitäten wirklich keine Rolle mehr“, stellt Jürgen Kolb gleich zu Beginn des Gesprächs klar. „Die Begegnung ist für uns alle das Wichtigste“, sagt er und erntet damit zustimmendes Nicken von Alaa Alhlwany. Die beiden sind als Vertreter der Freizeitgruppe von der Flüch...
MEHR

Jede Mentorenschaft verläuft anders

... wie die Erfahrung von Lisa zeigt. Gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Emmi ist sie seit einem dreiviertel Jahr Mentorin für einen jungen kurdischen Syrer. Sie wollte ihre Elternzeit nutzen, um einen Flüchtling zu unterstützen und schrieb uns folgende Nachricht, in der sie ihre Mentorenschaft reflektiert und feststellt, dass diese, auch wenn nicht immer alles nach Plan läuft, doch für alle eine Bereicherung darstellt: [...] Wir treffen uns noch, ein Mal die Woche, es ist aber seit ca ei...
MEHR

Judith Rau

20, Ich mache mit! für grenzenlose Kommunikation und Respekt vor allen Geschöpfen auf dieser Welt.
MEHR

Nadja Müller de Ossio im Interview

Mentorenschaft für Flüchtlinge: Das gute Gefühl, nicht allein zu sein „Aktuell suchen wir wieder Menschen, die sich in Mentorenschaften für die Integration von Flüchtlingen engagieren möchten“, sagt Nadja Müller der Ossio. Sie organisiert bei save me Bonn die Vermittlung von Tandems und springt mit Rat und Tat ein, wenn Fragen auftreten. Was ist der aktuelle Stand bei unseren Mentorenschaften? Derzeit betreue ich circa 160 Mentorinnen und Mentoren, die insgesamt über 320 Flüchtlinge in Bonn ...
MEHR

Aus einer Mentorenschaft kann Freundschaft erwachsen

So geschehen bei Roxana und Khaled, wie die Mentorin zum Ende ihrer Mentorenschaft beschreibt: Liebe Nadja, [...] Gestern habe ich wie gewohnt Khaled getroffen und wir haben gemeinsam entschieden, den offiziellen Rahmen, in dem wir uns kennen gelernt haben, aufzulösen und weiterhin als Freunde im Kontakt zu bleiben. Es ist ein Jahr vergangen, seitdem ich bei save me eingestiegen bin und durch Deine ausgezeichnete Unterstützung und Betreuung mein freiwilliges Engagement in der Flüchtlingshilfe ...
MEHR

Herzlich willkommen, Natalie Birke!

Wir freuen uns, Natalie Birke als neue Praktikantin bei save me Bonn begrüßen zu können. Sie wird unser Team für die nächsten 6 Wochen unterstützen. Natalie ist 24 Jahre alt und studiert im fünften Semester English Studies und Politik und Gesellschaft an der Uni Bonn. Sie wird insbesondere mit unseren Mentor*innen in Kontakt treten und Rückmeldungen über die aktuellen Ereignisse und Erfahrungen in den Mentorenschaften sammeln. Außerdem wird sie Nadja und Marie-Luise bei dem Projekt unterstütz...
MEHR