Interview mit Sabine Kaldorf im Radio

Interview mit Sabine Kaldorf im Radio
Welche Rolle spielt das Ehrenamt bei der Integration? Welche Verbesserungen wünschen Sie sich, damit Integration gelingen kann? - Antworten auf diese Fragen sammelte Mohamad Khabbaze von LoCom beim Neujahrsempfang von Oberbürgermeister und Integrationsrat der Stadt Bonn. Dabei sprach er auch mit unserer Vorstandsvorsitzenden Sabine Kaldorf. Das Gespräch können Sie hier nachhören. &nb...

Herzlich willkommen, Laura Müller!

Herzlich willkommen, Laura Müller!
Wir begrüßen Laura Müller als neue Praktikantin bei save me Bonn. Laura ist 21 Jahre alt und studiert im dritten Semester Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Rheinbach. Die Semesterferien möchte sie dazu nutzen, sich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren. Sie wird Nadja und Jana bei den anfallenden Aufgaben unterstützen und insbesondere an den Vorbereitungen für den komm...

save me Bonn im Interview mit Studio Eins

save me Bonn im Interview mit Studio Eins
Wie sieht die Arbeit von save me Bonn überhaupt aus und wie kann man sich dort engagieren? Diesen Fragen hat sich Koordinatorin Nadja Müller de Ossio im Rahmen eines Interviews mit Malak Abdo vom Bürgerradio Studio Eins gestellt. Im Zuge des Radiomagazins „Hier und Jetzt“ hat Nadja über das Mentorenprogramm und das diesjährige Jubiläum – 30 Jahre Flüchtlingshilfe Bonn e.V.und zehn Jahre save me Bo...

save me feiert Weihnachten – typisch deutsch und trotzdem anders

save me feiert Weihnachten – typisch deutsch und trotzdem anders
Am 18. Dezember lud die Flüchtlingshilfe Bonn e.V. / save me Bonn zur jährlichen Weihnachtsfeier ein. Insgesamt kamen ca. 80 alte und neue Bonner*innen zusammen, um gemeinsam das Jahr Revue passieren zu lassen und vor Weihnachten noch einmal gemütlich beisammen zu sitzen. Die meisten Gäste waren teils langjährige Bekannte aus dem Mentoren- und Freizeitprogramm, aber es gab auch einige Gäste, die z...

Freizeitprogramm zu Besuch in der Synagoge

Freizeitprogramm zu Besuch in der Synagoge
"Das direkte Gespräch ist der beste Weg, um nachzufragen und Vorurteile abzubauen“ begründet Organisator Alaa Alhlwany seine Idee. Um mehr über das Judentum zu erfahren, haben sich am Montag, 10. Dezember, rund 20 Frauen und Männer aus Bonn, Syrien, dem Irak und Litauen zusammengefunden. Ein kurzes Summen, schon öffnet sich die schwere dunkelbraune Tür der Synagoge. In einem warmen und hell...

Spenden statt Schenken

Spenden statt Schenken
  Weihnachten ist... ■ Frieden auf Erden? ■ Licht & Liebe? ■ sinnloser Kosumrausch? ■ alle Jahre wieder Socken unter´m Baum? Egal, was Weihnachten für Sie ist - wir bieten Ihnen mit der Aktion Spenden statt Schenken ein besonderes Weihnachtsgeschenk an. Hier erfahren Sie, wofür wir Ihre Spende einsetzen. Wie funktioniert´s? Sie spenden den gewünschten Betrag, entweder übe...

Interview mit bonnFM

Interview mit bonnFM
Im Zuge des Tags des Flüchtlings am 28.09.2018 hat Nadja Müller de Ossio, eine der Koordinatorinnen des Mentorenprogramms, mit dem Campusradio bonnFM über save me Bonn gesprochen. Welche Geschichte steckt hinter save me, wie wird  bei der Integration von geflüchteten Menschen geholfen und wie können sich Studierende eigentlich ehrenamtliche engagieren und ein Zeichen setzen? Den Beitrag könn...

Jugendpreis Zivilcourage geht an Mohammed Omar

Jugendpreis Zivilcourage geht an Mohammed Omar
Der 18-Jährige Mohammed kam vor zwei Jahren aus Syrien nach Bonn. Durch das Mentorenprogramm von save me Bonn hat er seine Mentorin Katja vom Stadtsportbund kennengelernt hat.  Von Bürgermeister Ashok Sridharan wurde Mohammed für seinen ehrenamtlichen Einsatz als Schwimmtrainer beim TKSV Duisdorf und dem Post Sportverein mit dem Preis ausgezeichnet. Auch als Übersetzer unterstützt er die integr...

Veranstaltung: Menschen im Schatten

Veranstaltung: Menschen im Schatten
Menschen ohne Papiere: Szenische Lesung Wann? Freitag, 28. September 2019 um 19 Uhr Wo? Theater Die Pathologie (Weberstraße 43, 53113 Bonn) Lesung: Maren Pfeiffer (Regisseurin und Schauspielerin) Musik: Matthias Höhn und Dalda Bilal Mit einer szenischen Lesung wollen wir anhand von Textbeiträgen der Betroffenen selbst ihre Existenz und ihre Lebenssituation sichtbar machen. Die Textbeiträge...

Herzlich willkommen, Luisa Hohenbrink

Herzlich willkommen, Luisa Hohenbrink
Luisa ist gebürtige Münsteranerin und 2016 zum Studieren nach Bonn gezogen. Sie studiert Medienwissenschaft und Sprache und Kommunikation in der globalisierten Mediengesellschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.  Als studentische Hilfskraft unterstützt sie ab sofort Jana und Nadja bei den wöchentlichen Rundbriefen an die Mentor*innen. Außerdem pflegt sie den Facebook-Auft...