30/10 – Doppeljubiläum

30 Jahre Flüchtlingshilfe Bonn e.V. / 10 Jahre save me Bonn

Am 15. Juni 2019 feierten die Flüchtlingshilfe Bonn e.V. und ihre Kampagne save me Bonn ihr 30- bzw. 10-jähriges Bestehen mit einem großen bunten Fest. Über 100 Gäste folgten der Einladung und erlebten ein ebenso informatives wie unterhaltsames Programm. Nach Grußworten von Minister Dr. Joachim Stamp, Bürgermeister Reinhard Limbach und Dominik Bartsch (UNHCR Deutschland) blickten Gründungsmitglieder und andere langjährige Mitstreiter*innen auf die Anfangszeiten von Verein und Kampagne zurück. Ein kleines Geburtstagsvideo und eine Diashow mit über 400 Fotos vermittelten anschaulich Eindrücke aus unserer aktuellen Arbeit. Den fröhlichen Schlusspunkt der bunten Jubiläumsrevue setzte die Gruppe, die am diesjährigen Bonner Rosenmontagszug teilgenommen hat.

“Laziz”, das Frauen-Kochprojekt der Flüchtlingshilfe Bonn e.V., steuerte ein köstliches Buffet bei.

Noch lange saßen die Gäste essend, trinkend und lachend zusammen und manch neue Kontakte wurden geknüpft.

 

Das neue Logo der Flüchtlingshilfe Bonn e.V.

Wir nutzten das Doppeljubiläum auch zur feierlichen Enthüllung des neuen Vereinslogos:

Mit diesem Logo werden wir uns und unsere Arbeit der Öffentlichkeit in Zukunft präsentieren. Das alte save me-Logo, welches noch der bundesweiten Kampagne entstammte, hat damit ausgedient.

Gleichzeitig stellten wir unsere aktualisierten Forderungen an die Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik vor.

 

Pressemitteilung und Medienresonanz

Sowohl der Bonner Generalanzeiger wie auch die Bonner Rundschau waren beim Fest zugegen und berichteten:

Die von uns selbst verfasste Pressemitteilung ist hier nachzulesen.